Barbara Umrath: Autoritärer Charakter und Geschlechterverhältnisse – Zur Aktualität der Kritischen Theorie aus feministischer Perspektive

von talpebremen

Diskussionsveranstaltung am 03.12.2019, 20:00 Uhr  // Kukoon, Buntentorsteinweg 29, 28201 Bremen

Im Kontext von Donald Trumps Wahl zum US-Präsidenten sowie dem Erstarken rechtspo-pulistischer Parteien und Bewegungen in Europa hat das von der älteren Kritischen Theorie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entwickelte Theorem des autoritären Charakters neue Aufmerksamkeit erlangt. Geschlecht und Sexualität werden dabei allerdings bisher kaum thematisiert. Die Mobilisierungen gegen eine vermeintliche ‚Frühsexualisierung’ von Kindern und die Diffamierung von Geschlechterforschung als ‚Ideologie’ geben jedoch Anlass, sich genau damit auseinander zu setzen: Was haben Geschlecht, Sexualität und Familie mit dem autoritären Charakter zu tun? Wie hat die Kritische Theorie den autoritären Charakter verstanden? Und wie lassen sich deren Überlegungen mit Blick auf aktuelle Entwicklungen der Geschlechterverhältnisse weiterdenken?

Barbara Umrath, Dipl.-Päd., ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der TH Köln und Autorin u.a. von Geschlecht, Familie, Sexualität. Die Entwickung der Kritischen Theorie aus der Perspektive sozialwissen-schaftlicher Geschlechterforschung, Frankfurt am Main 2019.

Eine Veranstaltung von associazione delle talpe.

Werbeanzeigen